Druck- und Medientechnik

Übergreifendes Ziel ist der professionelle Umgang mit den Herausforderungen der vierten industriellen Revolution in der täglichen Unterrichtspraxis, die sich auch in der Druck- und Medienindustrie niederschlagen. Konkret werden Sie Best Practice-Beispiele für einen kompetenzorientierten Unterricht entwickeln.
Das Format der Fortbildungsreihe entspricht einem dreitägigen Workshop mit zwei Zwischenphasen, der sich über zwei Monate erstreckt. In diesen Zwischenphasen entwickeln Sie eine kompetenzorientierte Unterrichtsreihe, in der sehr individuell das Thema (Medien-)Industrie 4.0 fokussiert wird.
Das Spektrum an möglichen Themen umfasst dabei das gesamte Berufsfeld Druck- und Medientechnik: Cross-Media-Publishing, Vernetzung per JDF, Web2Print oder andere Inhalte können auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden.
Geplanter Ablauf des dreitägigen Workshops:

Tag 1:
- Klärung/Vorstellung/Konkre​tisierung der Ziele
- Unterschiedliche Entwicklungsrichtungen der industriellen Arbeitswelt im Kontext „Industrie 4.0"
- Notwendige fachliche Inhalte des beruflichen Unterrichts im Kontext „Industrie 4.0"
- Vorstellung und Besprechung eines konkreten kompetenzorientierten Unterrichtsbeispiels im Kontext „Industrie 4.0"
- Vorbesprechung der ersten Zwischenphase und Auftragsübergabe Zwischenphase:
- Teilnehmerinnen und Teilnehmer identifizieren in schulischen Zweierteams konkrete Entwicklungsbereiche zum Thema innerhalb ihres schulischen und betrieblichen Kontextes. Dabei sind Domänen übergreifende Ansätze besonders zu fokussieren.

Tag 2:
- Didaktisch-methodischer Input zum Thema „Entwicklung kompetenzorientierten Unterrichts"
- Einstieg in die konkrete Entwicklung geeigneter Unterrichtskonzepte auf Basis der identifizierten schulischen Entwicklungsbereiche Zwischenphase:
- Detaillierte/konkrete Ausarbeitung der schulischen Unterrichtskonzepte

Tag 3:
- Vorstellung und Besprechung der schulischen Unterrichtskonzepte
- Rückmeldung zu den schulischen Unterrichtskonzepten
- Gemeinsame Aufarbeitung der Informations- und Kommunikationsprozesse sowie der didaktisch – methodischen Ausarbeitung
- Abschluss und Evaluation der Fortbildungsreihe

Zur Förderung der teamorientierten Unterrichtsentwicklung wird die Teilnahme von zwei- oder dreiköpfigen Teams einer beruflichen Schule begrüßt. Einzelne Teilnehmer einer Schule sind jedoch keinesfalls ausgeschlossen!

Leider ist eine Anmeldung als Team technisch nicht möglich, weshalb Sie sich vorab mit Ihren Kolleginnen und Kollegen abstimmen sollten um sich dann  individuell "als Team" anzumelden.

Die aktuellen Termine sind:

  1. Termin: 23.09.2020 09:00 - 16:00Präsenz
  2. Termin: 27.10.2020 09:00 - 16:00 Präsenz
  3. Termin: 07.12.2020 09:00 - 16:00 Präsenz

Link zur Anmeldung: Medienindustrie 4.0 – Unterricht entwickeln, Kompetenzen fördern