Elektrotechnik, Informationstechnik, Metalltechnik und Mechatronik

Die Lehrkräfte werden dazu befähigt, die unterschiedlichen Entwicklungen der Arbeitswelt im Kontext der fortschreitenden Digitalisierung für den beruflichen Unterricht thematisch aufzuarbeiten und in Form eines kompetenzorientierten Unterrichts, auch domänenübergreifend, umzusetzen. Zunächst lernen die Lehrkräfte die unterschiedlichen Entwicklungsrichtungen der Arbeitswelt im Kontext Industrie 4.0 kennen und werden in die Lage versetzt, relevante Inhalte für den beruflichen Unterricht zu identifizieren. Die Veranstaltung fokussiert darüber hinaus die Thematik des kompetenzorientierten Unterrichtens. Die Teilnehmenden werden durch einen didaktisch-methodischen Vortrag in das Thema "Entwicklung kompetenzorientierten Unterrichts" eingeführt und anhand eines konkreten Unterrichtsbeispiels sowohl didaktisch als auch methodisch in die Lage versetzt, einen konkreten schulischen Entwicklungsbereich im Zusammenhang mit der zunehmenden beruflichen Digitalisierung zu identifizieren und eigene Ideen für einen konkreten kompetenzorientierten Unterricht zu entwickeln. Darauf aufbauend sind die Teilnehmenden dazu eingeladen, Unterrichtsideen in schulischen (domänenübergreifenden) Teams zu konkretisieren und konzeptionell auszuarbeiten. Eine umfassende Besprechung der einzelnen schulischen Unterrichtskonzepte mit detaillierten Rückmeldungen runden die Fortbildungsveranstaltung inhaltlich ab.

  • Digitaler Wandel in der Arbeitswelt (Zugänge, Monitoring, Technik, Betriebe, Arbeitsorganisation, Kompetenzen)
  • Relevante Inhalte im beruflichen Unterricht vor dem Hintergrund des digitalen Wandels
  • Didaktik und Methodik im kompetenzorientierten Unterricht

Da der dWiA dazu führt, dass mehrere Domänen kooperieren müssen, sollte diese Interdisziplinarität dahingehend abgebildet werden, dass 3 oder 2 Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Berufsfeldern einer Schule an der Fortbildung teilnehmen.

Die Fortbildung findet aktuell als Kombination von Selbstlernphasen und gemeinsamen Online- sowie Präsenzphasen statt. Die ersten beiden Veranstaltungstermine werden nachmittags online als Videokonferenz durchgeführt. Dafür erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld medial aufbereitete elektronische Unterlagen. Der dritte Termin ist aktuell als Präsenztermin geplant, kann aber notfalls in Absprache mit den Teilnehmenden ebenfalls online durchgeführt werden. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn die Zugangsdaten zu den elektronischen Unterlagen und zur Videokonferenz per Email von unserem Projektteam.

Leider ist eine Anmeldung als Team technisch nicht möglich, weshalb Sie sich vorab mit Ihren Kolleginnen und Kollegen abstimmen sollten um sich dann  individuell "als Team" anzumelden.

Die aktuellen Termine sind:

  1. Termin: 20.10.2020 15:00 - 17:00 Online
  2. Termin: 05.11.2020 15:00 - 17:00 Online
  3. Termin: 15.12.2020 09:00 - 16:00 Präsenz

Link zur Anmeldung: Kompetenzorientierter Unterricht im Fokus Industrie 4.0