Digitalisierung in der Farbtechnik und Raumgestaltung

Die teilnehmenden Lehrkräfte planen, konkretisieren und reflektieren mit Unterstützung eine kompetenzorientierte Unterrichtseinheit mit digitalen Elementen aus dem Arbeitsalltag ihrer Schülerinnen und Schüler.
Erster Fortbildungstag: Nach einer informativen Einführungsphase des Fortbildungsteams erarbeiten sich die teilnehmenden Lehrkräfte in einem moderierten Rahmen einen Überblick über die Digitalisierung in ihrem Berufsfeld und die daraus resultierenden Auswirkungen auf den Berufsalltag im Handwerk 4.0. Anschließend stellt das Fortbildungsteam eine bereits vorbereitete Unterrichtseinheit mit digitalen Elementen vor. Zweiter Fortbildungstag: Ziel der nachfolgenden Veranstaltungstage ist es, diese digitalen Auswirkungen in einen kompetenzorientierten Unterricht zu integrieren. Die Teilnehmenden werden durch einen didaktisch-methodischen Vortrag in das Thema „Entwicklung kompetenzorientierten Unterrichts" eingeführt. Auf Grundlage des Vortrags konkretisiert das Fortbildungsteam mit Hilfe der vorbereiteten Unterrichtseinheit die Entwicklung eines kompetenzorientierten Unterrichts. Dabei spielt besonders der digitale Wandel des Handwerk 4.0 eine große Rolle. Anschließend erarbeiten die Lehrkräfte in Teams mit Unterstützung eigene Unterrichtseinheiten, in welche sie Aspekte der Digitalisierung im Handwerk integrieren. Dritter Fortbildungstag: Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, ihre Unterrichtskonzepte vorzustellen und gemeinsam zu besprechen. Mit umfangreichen Rückmeldungen können die Lehrkräfte ihre Erfahrungen schließlich ausbauen. Abschließend evaluieren die Lehrkräfte die Fortbildungsreihe.

  • Digitaler Wandel im Handwerk
  • Umsetzung des digitalen Wandels in der Unterrichtsplanung anhand eines Best-Practice-Beispiels
  • Didaktik und Methodik im kompetenzorientierten Unterricht
  • Unterrichtseinheiten unter Beachtung des digitalen Wandels erarbeiten, reflektieren und durchführen

Zur Förderung der teamorientierten Unterrichtsentwicklung wird die Teilnahme von zwei- oder dreiköpfigen Teams einer beruflichen Schule begrüßt. Einzelne Teilnehmer einer Schule sind jedoch keinesfalls ausgeschlossen!

Leider ist eine Anmeldung als Team technisch nicht möglich, weshalb Sie sich vorab mit Ihren Kolleginnen und Kollegen abstimmen sollten um sich dann  individuell "als Team" anzumelden.

⇒ zur Übersicht mit den Terminen und zur Anmeldung